Professionelle Interviews und Pressearbeit aus dem Gesundheitswesen

Spielwarenmesse 2013: Die eiligen Kurzmeldungen

Piatnik
Logo: Piatnik

Spielerisch lernen: „Raketofix“, ein neues Sprach-, Gedächtnis- und Bewegungsspiel lockt Kinder altersgerecht aus der Reserve und vermittelt ganz nebenbei spielerisch Grundfähigkeiten, die für den späteren Schulerfolg notwendig sind. Das Spiel stammt aus der Schmiede der vier Autorinnen, die bereits mit „Grimassimix“ einen tollen Erfolg hinlegten. Logo/Anbieter: Piatnik

 

 

Asmodee
Logo: Asmodee

Übernahme: Ab Februar 2013 übernimmt Asmodee den exklusiven SPIELE Vertrieb von University Games. Bestseller wie „Anti-Monoply“, „Querdenker“ oder „Mord im Mondschein“ kennzeichnen das Programm von University Games. Diese und weitere Titel ergänzen das Produktportfolio der Familien- und Partyspiele bei Asmodee Deutschland. Die Vertriebsübernahme gilt für die Spiele University Games in Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz.  Logo/ Anbieter: Asmodee

 

 

Wunderland_Spielsituation
Spielbrettsituation: Pegasus

Brettspiel Wunderland: In der Hamburger Speicherstadt gelegen, begeistert das „Miniatur Wunderland“  jährlich mehr als eine Million Besucher. Über neunhundert Züge fahren täglich auf Gleisen mit einer Gesamtlänge von dreizehn Kilometern. In dem gleichnamigen Brettspiel „Wunderland“ können Spieler nun durch alle Miniaturlandschaften der Hamburger Attraktion reisen – von Skandinavien in die USA, von der Küste bis zum Hochgebirge.  Ziel des Spiels ist es, die vorgegebenen Reiseziele zu erreichen und unterwegs Ansichtskarten sammeln. Die Spieler reisen mit ihren Spielfiguren zu den verschiedenen Orten. Dabei müssen sie allerdings Figuren der Mitspieler mitreisen lassen, die auf demselben Ausgangspunkt stehen. Stehen Figuren auf allen Orten einer Zielkarte, werden die angegebenen Punkte zugeteilt. In jedem Abschnitt gibt es einen Ort, an dem Ansichtskarten gesammelt werden können. Dafür erhalten die Spieler am Ende ebenfalls Punkte. Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt das Spiel. Erhältlich sein soll es ab März im Fachhandel. Spielbrettsituation/Anbieter: Pegasus

 

Entdecke dein Heldenpotenzial mit Max Steel. Bild: Mattel
Entdecke dein Heldenpotenzial mit Max Steel. Bild: Mattel

Heldenspielzeug: Aufgepaßt Jungs! Für echte Helden ziehen ab Sommer 2013 die neuen Highlight-Produkte von Max Steel in die deutschen Spielzeugregale ein. Damit lässt sich die Geschichte aus der Welt von Max Steel bestens nachspielen.In 15 Zentimeter Größe jagt der Superheld seine größten Kontrahenten rund um Miles Dredd. Der Kampf gegen das Böse macht vor keinem Zimmer halt underfordert echtes Teamplay. Jeder Kämpfer verfügt über eine ganz eigene Kampfeigenschaft und spektakuläre Lichteffekte (ab 5 Jahren). Anbieter: Mattel

 

luettes
Badespaß für kleine Schmutzfinken. (Fotonachweis: www.luetteswelt.de)

 

 

Natur pur in der Wanne: Kleine Bademuffel überzeugen Erwachsene am besten mit Pflegeprodukten, die Spiel, Spaß und Abwechslung versprechen. Wenn diese auch noch aus natürlichen Zutaten bestehen, wie bei „Fette Bade-Beute“, bestehen, dann ist die Welt in Ordnung.Die Beute gehört zur Marke Lüttes Welt Naturkosmetik. Auf der Spielwarenmesse zu sehen ist das Badeset aus Knister-Badekristalle, Badeschaumkissen und Badewasserfarbe auf dem Stand des Handelspartners fascination natur (3F 50). Anbieter: Lüttes Welt

 

Roboterfisch:  Klein und vollgepackt mit Technik schwimmt Robo Fish so natürlich, dass man ihn kaum von einem echten Fisch zu unterscheiden vermag. Sobald er im Wasser ist, beginnt er seine weiche Schwanzflosse zu bewegen. Durch eine intelligente Steuerung schwimmt der Spielzeugfisch mal schnell, mal langsam, taucht auf und ab. Robo Fish gibt es als Clownfisch oder als Hai, jeweils in vier verschiedenen Farben. Und wer das Robo Fish Spielset besitzt, kann seinen Roboterfischen ein passendes Zuhause im Aquarium
bieten. Anbieter: Goliath

Update, 31.01.2013, 9:10

Umsatz-Plus: Die Brandstätter-Gruppe gibt auf der Spielwarenmesse 2013 in Nürnberg die aktuellen weltweiten  Playmobil-Umsatzzahlen bekannt: Für 2012 rufen die Zirndorfer demnach – trotz schwieriger wirstchaftlicher – Gesamtlage 531 Mio. Euro auf, in 2011 waren es 505 Mio. Dies bedeutet ein Umsatzplus von 5,3 Prozent. Der Auslandsanteil lag laut Unternehmen bei 70 Prozent.