Professionelle Interviews und Pressearbeit aus dem Gesundheitswesen

Vom Techniker zum Top-Seller:BDVT zeichnet Weiterbildung bei Sartorius Werkzeuge aus

Ratingen, 10. Juli 2013 – Auf den „Oscar der Weiterbildungsbranche“ hofft in diesem Jahr auch ein Unternehmen der Werkzeugbranche. Die auf den Vertrieb von Präzisionswerkzeugen spezialisierte H. Sartorius Nachf. GmbH & Co. KG aus Ratingen ist mit ihrem Schulungsdienstleister für den Internationalen Deutschen Trainingspreis des Berufsverbands für Trainer und Berater (BDVT) nominiert. Durch die entsprechenden Maßnahmen ist es gelungen, die Vertriebskompetenz aller Außendienstmitarbeiter auf ein einheitliches Level anzuheben, den Verkaufsprozess zu emotionalisieren und so letztendlich den Umsatz deutlich zu steigern. Die Zulassung zur BDVT-Finalrunde im September dieses Jahres bedeutet schon jetzt die Bronzemedaille für diese Leistung. Silber oder gar Gold sind in greifbarer Nähe.

Techniker werden zu Vertriebsprofis

Bild Jutta Vukovic am Schreibtisch
Jutta Vukovic: „Auch versierte Techniker
können zu echten Vertriebprofis werden!“
Bild: Sartorius

Die Personalabteilung von Sartorius arbeitet bereits seit 2007 mit dem Trainingsinstitut Kitzki Consults GmbH zusammen. Die ursprüngliche Aufgabe des Düsseldorfer Dienstleiters: die Außendienstler fit zu machen für den harten Wettbewerb. Vor allen Dingen neue Verkäufer sollten möglichst schnell an die Leistungen und technischen Kenntnisse der „alten Hasen“ herangeführt werden. Im Laufe der langjährigen Zusammenarbeit ist aus den punktuellen Schulungseinheiten ein komplettes, modulares Konzept entstanden. Der Clou: Seit rund 18 Monaten werden im Rahmen der Sartorius Trainingsakademie, allen Berührungsängsten zum Trotz, auch versierte Techniker zu Vertriebsprofis ausgebildet. Nicht nur Personalreferentin Jutta Vukovic sieht darin einen echten Paradigmenwechsel für die Branche: „Es kommt öfter vor, dass sich Bewerber bei uns melden, die keine Vertriebserfahrung mitbringen. Wenn diese hören, welche Möglichkeiten sie hier im Außendienst haben und wie umfassend sowie erfolgsorientiert sie bei uns geschult werden, sind viele von ihnen schnell vom Konzept überzeugt.“

Kern des Konzepts

Verzeichnet eine erhebliche Umsatzsteigerung:  Ivica Pavlinusic, CFO Sartorius Werkzeuge.  Bild: Sartorius
Verzeichnet eine erhebliche Umsatzsteigerung:
Ivica Pavlinusic, CFO Sartorius Werkzeuge.
Bild: Sartorius

Der Kern des gesamten Programms ist die emotionale und empathische Herangehensweise an den Verkaufsprozess unter Verwendung moderner Ansätze der Hirnforschung. Erfahrene wie neue Vertriebsmitarbeiter lernen so, ihr Gegenüber schneller einzuschätzen und sich konsequent an dessen Belangen zu orientieren. „Nicht zuletzt hat dieses erweiterte und extrem motivierte Außendienstteam unseren Umsatz von 26,9 Mio. Euro im Jahr 2009 auf 45,7 Mio. Euro in 2012 gesteigert“, berichtet Ivica Pavlinusic, CFO des Unternehmens. Die rund 80 Außendienstler – darunter vier Frauen – wollen diese Messlatte künftig noch höher legen.  

 

 

Sartorius Werkzeuge – ein Unternehmen der Würth-Gruppe

Qualitativ hochwertige Werkzeuge, Zuverlässigkeit und herausragender Service seit mehr als 130 Jahren: Sartorius Werkzeuge zählt zu den führenden Lieferanten für Präzisionswerkzeuge rund um die Werkzeugmaschine in der zerspanenden Industrie. Das Unternehmen wurde 1879 durch Heinrich Sartorius in Düsseldorf gegründet. Seit 1978 ist der Hauptsitz in Ratingen. 1989 erfolgte der Verkauf an die Adolf Würth GmbH & Co. KG und damit die Eingliederung in die weltweit aufgestellte Würth-Gruppe. 1997 erhielt man die Zertifizierung nach ISO 9002 (aktuell ISO 9001:2008) und wurde ein Jahr später anerkannte Kalibrierstelle mit eigenem Labor des Deutschen Kalibrierdienstes DKD für Längenmessungen. 2010 folgte dann die Fokussierung auf die heutigen Produktkerngruppen Zerspanung, Spanntechnik, Messtechnik und Umwelt. Im Jahr 2011 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von rund 46 Millionen Euro. Aktuell beschäftigt Sartorius Werkzeuge unter Geschäftsführer Hans Plattes 160 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

Hinweis an die Medien:

Sie benötigen Bildmaterial,  haben Fragen oder wünschen ein Interview mit einem der Verantwortlichen? Wir sind gerne für Sie da:

 

Unternehmenskontakt:
H. Sartorius Nachf. GmbH & Co. KG
Bernhard Wermes
Leitung Marketing-Kommunikation
Harkortstraße 54, 40880 Ratingen
Tel: +49 2102 4400-258, Fax: +49 2102 4400-288
www.sartorius-werkzeuge.de
www.ATORN.de
 
Pressekontakt:
pressebüro laaks
Peter Laaks
Kieler Straße 11
45145 Essen
T. +49- 201-507.334.55, F. +49-201-507.334.56
E-Mail sartorius@pressebuero-laaks.de
www.pressebuero-laaks.de