Professionelle Interviews und Pressearbeit aus dem Gesundheitswesen

QM Thementag: 1×1 des Audits und Moderation

PRESSEINFORMATION | Veranstaltungshinweis

Effiziente Werkzeuge für Erfolg in der PRAXIS

Was ist ein internes Audit? Was ist ein Qualitätszirkel? Wie wird er moderiert? Wie lässt sich effizientes und effektives Qualitätsmanagement in den Praxisalltag einbinden? All diese Fragen werden auf dem aktuellen QM-Thementag am 20. September dieses Jahres beantwortet. Dazu vertiefen praktische Übungen das Gelernte. Ausrichter sind die Unternehmensberatung QM Börchers Consulting + in Herne und der Verband medizinischer Fachberufe e.V.

Zielgruppe

Die Veranstaltung wendet sich ebenso an Mediziner wie an Medizinische, Zahnmedizinische und Tiermedizinische Fachangestellte sowie Angehörige anderer Gesundheitsberufe, da jede Zielgruppe Kommunikationsstrategien und Moderationstechniken im Qualitätsmanagement einsetzt. Somit ist der QM-Thementag nicht nur für Qualitätsmanagementbeauftragte (QMB) interessant, sondern auch für alle, die interne Audits durchführen oder Qualitätszirkel für den Verband medizinischer Fachberufe e.V. moderieren wollen.

QM Thementag (1×1 des internen Audits, Moderation von Qualitätszirkeln)
QM Thementag (1×1 des internen Audits, Moderation von Qualitätszirkeln)

Zitate

Qualitätsmanagement-Expertin Dr. Kirstin Börchers ist überzeugt: „Eine gelungene Moderation hilft allen Angehörigen der Gesundheitsbranche, auch bei hoher Komplexität immer den roten Faden zu behalten und gemeinsam in der Sache voranzukommen. In jedem Fall wird Moderationswissen in der Praxis benötigt, für einen Qualitätszirkel ebenso wie für ein moderiertes Auditgespräch.“ Hannelore König vom Verband medizinischer Fachberufe e.V. ergänzt: „Viele unserer Kolleginnen und Kollegen arbeiten bereits als Qualitätsmanagementbeauftragte. In dieser Funktion sind sie gefordert, Audits vorzubereiten und teils durchzuführen. Ebenso müssen sie praxisrelevante Fragestellungen im Team aufgreifen und die Suche nach Lösungen moderieren. Dabei ist es wichtig, diese Kommunikationstechnik zu beherrschen und anzuwenden. Das gilt auch für unsere Qualitätszirkel, die das Ziel haben, die berufliche Handlungsfähigkeit prozess- und patientenorientiert zu optimieren.“
Die genaue Tagesordnung können Interessierte auf www.qm-boerchers.de aufrufen und sich bei Interesse auch gleich anmelden (oder persönlich bei Julia Kirchner, Tel.: 02323-3879-191).
[callout]Zusammenfassung: Was? QM Thementag (1×1 des internen Audits, Moderation von Qualitätszirkeln) | Wo? Im Seminarraum bei QM BÖRCHERS CONSULTING +, Bochumer Str. 43, 44623 Herne | Wann? 20. September 2014 von 10 bis 16 Uhr | Kosten? 75 Euro (Mitglieder Verband medizinischer Fachberufe e.V.), 95 Euro (Externe)[/callout]
Zu den Veranstaltern:
Dr. Kirstin Börchers ist Gründerin und Inhaberin der QM Börchers Consulting + in Herne. Die aus den Medien bekannte Qualitätsmanagement-Expertin für die Gesundheitsbranche feiert in diesem Jahr das zehnjährige Bestehen ihrer Unternehmensberatung. Unter einem Dach bieten verschiedene Spezialisten Beratung im Gesundheitswesen, Qualitäts- und Risikomanagement sowie die Vorbereitung von Zertifizierungen und Audits. Auch Reorganisations- und Sanierungsberatung sowie Krisenmanagement zählen zum Portfolio. Mit hohem persönlichen Engagement, über viele Jahre erworbenem Fachwissen und ausgewiesener Expertise trägt das gesamte Team dazu bei, dass die Mandanten stets professionell, ergebnisorientiert und zielführend beraten werden. Ein Auszug der Vita der in den 1960er Jahren in Kamerun geborenen Ärztin vermittelt einen Eindruck ihrer Arbeit und ihrer Berufung. / Zuständige Kammer: Ärztekammer Westfalen-Lippe

Der Verband medizinischer Fachberufe e.V. wurde 1963 als Berufsverband der Arzthelferinnen (BdA) gegründet und vertritt als Gewerkschaft seit 1980 auch die Interessen der Zahnarzt- und Tierarzthelferinnen. Mit den neuen Ausbildungsordnungen, die im Jahre 2001 für Zahnarzthelferinnen (neu: Zahnmedizinische Fachangestellte) und im Jahre 2006 für Arzthelferinnen bzw. Tierarzthelferinnen (neu: Medizinische bzw. Tiermedizinische Fachangestellte) in Kraft traten, wurde eine Namensänderung notwendig. Seit dem 6. Juni 2006 trägt der ehemalige BdA den Namen Verband medizinischer Fachberufe e.V. Seit 2010 können auch angestellte Zahntechniker/innen dem Verband beitreten. Neben der gewerkschaftlichen Vertretung ist der Verband medizinischer Fachberufe e.V. gleichzeitig Berufsverband und engagiert sich für die Aus- und Weiterbildung der Berufsangehörigen. Dazu organisiert er in Zusammenarbeit mit Kooperationspartner, wie QM Börchers Consulting + und dem Bildungswerk für Gesundheitsberufe – Fachtagungen, Thementage, Seminare, Workshops und Lehrgänge.

 

Kontakt/ Ansprechpartner:

QM Börchers Consulting +
Bochumer Straße 42
44623 Herne
Telefon: +49 2323 3845203
E-Mail: kontakt@qm-boerchers.de
Internet: http://www.qm-boerchers.de
 
Pressekontakt QM Börchers Consulting +
pressebüro laaks
Peter Laaks
Kieler Str. 11
45145 Essen
Phone:+49 201-50 73 34 55
Fax : +49 201-50 73 34 56
E-Mail: qm-boerchers@pressebuero-laaks.de
Internet: www.pressebuero-laaks.de
 
Verband medizinischer Fachberufe e.V.
Gesundheitscampus 33
44801 Bochum
Telefon: (0234) 777 28-0
Telefax: (0234) 777 28-200
E-Mail: info@vmf-online.de
Webseite: www.vmf-online.de
 
Pressebüro des Verbandes medizinischer Fachberufe e.V.
Heike Rösch
Valterweg 24-25
65817 Eppstein
Tel: (0 61 98) 5 75 98 78
Fax: 0 61 98/5 75 98 88
E-Mail: presse@vmf-online.de