Burnout inklusive Organversagen: Erfolgreiche Behandlung ohne Medikamente

Burnout inklusive Organversagen: Erfolgreiche Behandlung ohne Medikamente. Foto: iStock / Andrii Borodai

Hamburg, 12.05.2022 – Burnout-Expertin Arezu Dezfuli behandelt Burnout-Betroffene aller Altersstufen. Frauen in Führungspositionen sind Ihrer Erfahrung nach von der Krankheit, die alles im Leben auf den Kopf stellt, besonders betroffen. Die Fachärztin für innere Medizin hat zusammen mit ihrem Praxisteam aus Spezialisten*innen mit zertifizierter Expertise in Ernährungsberatung, Psychotherapie, Orthomolekulare Medizin ein spezielles Behandlungsprogramm entwickelt. Dabei wird ausschließlich natürlich vorgegangen – flankiert von einer professionellen Labor- und Gesprächsdiagnostik. 

Fallbeispiel: hoch gestresste Niederlassungsleiterin

Zu den betroffenen Frauen zählt auch Luisa Neumann*, die Leiterin einer zentralen Niederlassung eines großen, deutschen Unternehmens. Die 44-jährige Managerin trägt hohe Personalverantwortung für die mehrheitlich männliche Belegschaft.  Als sie zum ersten Mal in die Hamburger Privatpraxis von Arezu Dezfuli und ihrem Team kommt, hat sie bereits einen beeindruckenden Leidensweg hinter sich. Wochen zuvor plagen sie undefinierbare Schmerzen am ganzen Körper, Kreislaufprobleme, Schlaflosigkeit, Tagesmüdigkeit, Erschöpfung, Bluthochdruck und Nesselsucht. Dazu hat sie in nur vier Tagen fünf Kilogramm Körpergewicht verloren. Die Situation ernst. Die einst leistungsfähige Powerfrau wird in verschiedene Hamburger Kliniken eingewiesen und landet dort sogar streckenweise auf der Intensivstation; aber helfen kann man ihr auch dort nicht.

Entdeckung versteckter und gefährlicher Infektionen

In der Praxis im Alstertal hingegen schon. Nach dem Anamnesegespräch durchläuft sie dort eine besondere und noch seltene Labordiagnostik. Das Verfahren erlaubt – wie das herkömmliche – die Untersuchung von Blut, Urin, Speichel und Stuhl, legt dabei aber deutlich mehr Marker frei. So ist die Diagnose schnell klar. Neben einem schweren Burnout kann das Praxisteam so auch versteckte Infektionen lokalisieren. Im Anschluss wird zusammen mit der Patientin ein individueller und passender Behandlungsplan erstellt. Der besteht bei Luisa Neumann im Groben aus:

  • einer konsequenten Ernährungsumstellung
  • verschiedenen Vitaminaufbau-Kuren
  • einer bioidentische Hormontherapie
  • Resilienz in Form von Atemübungen, Yoga und Pilates

Das Ergebnis: Dank ihrer von Fachärztin Dezfuli besonders gelobten, konsequenten Einhaltung des Behandlungsplans kann Patientin Neumann bereits nach drei Wochen wieder erste Aufgaben im eigenen Privathaushalt übernehmen. Nach acht Wochen beginnt bereits die Wiedereingliederung im Unternehmen. Nach weiteren sechs Monaten mit reduzierter Arbeitszeit steigt Luisa Neumann nach nur neun Monaten wieder voll in den Beruf und ihre Führungsrolle ein. Jetzt allerdings achtet sie mehr auf sich und ihre Gesundheit. Dazu zählen auch regelmäßige Besuche in der Praxis, in der man ihr ein neues Leben geschenkt hat. Fachärztin Arezu Dezfuli sagt dazu übrigens Folgendes: „Der Fall von Luisa Neumann hat gezeigt, dass selbst schweres Burnout mit Multiorganversagen ohne pharmazeutische Medikation gelöst werden kann, ja vielleicht sogar nur genauso.“

Hinweis: Menschen, die den Verdacht haben, dass sie oder Ihre Lieben an Burnout erkrankt sind, erhalten unter der Burnout-Hotline 040–18111850 oder online schnelle Hilfe der Praxis im Alstertal, klicke hier:

*Name von Praxis vor Übergabe an Redaktion geändert

Ein Gastartikel der Privatpraxis für umfassende Medizin Hamburg/ Arezu Dezfuli verfasst und veröffentlicht von Pressebüro LAAKS.

Weitere Artikel: