Neue Studie: Auswirkungen der Psyche auf Rückenschmerzen

Liebe Medienvertreter, liebe Kolleginnen und Kollegen,

mit Freude und voller Überzeugung unterstütze ich einen neuen Auftraggeber bei seiner Pressearbeit: Der Mehrwert, den die FPZ: Deutschland den Rücken stärken GmbH für die Menschen und auch für die redaktionelle Arbeit der Medien liefern kann, ist heute noch gar nicht abzusehen. Uns liegt jetzt zu allen Facetten des Themas Rückenschmerz wissenschaftlich evidentes Datenmaterial vor, welches Redaktionen jederzeit kostenfrei für Ihre Arbeit nutzen können. Den Anfang machen wir heute mit der Presseinformation zur Studie: Auswirkungen der Psyche auf Rückenschmerzen. Kurz das Ergebnis vorweggenommen: Eine psychische Komorbidität (Begleiterkrankung) verstärkt die Rückenschmerzproblematik.

Therapie am Gerät

FPZ: Deutschland den Rücken stärken GmbH

Es stehen komplette Fachartikel, individuelle Infografiken, werbefreies Bildmaterial sowie ein Video für die mediale Verwendung bereit. Gerne vermittle ich auch ein Interview mit einem FPZ Experten zum Thema. Hier geht es zum FPZ Newsroom.

Herzlichst

Ihr Peter Laaks

 

 

Achtung: Wir behalten uns das Recht vor, Kommentare die beleidigend oder Off-Topic sind zu löschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.