Analytical Semantics als Rettungsanker für EU-DSGVO

IT-Security Messe it-sa 2017: Halle 9, Stand 402

Nürnberg, Hohenkammer, 25.09.2017 – Deutsche Unternehmen haben keine Wahl mehr. Sie müssen die fortschreitende Digitalisierung und die damit verbundenen Risiken ernst nehmen. Digital Compliance ist eines der wichtigsten Themen in den kommenden Wochen und Monaten. Im Mai 2018 tritt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) endgültig in Kraft.

Siegfried Hartmann, IT-Sicherheits- und Datenexperte, erklärt: „Kundendaten im Rahmen von Big Data, Industrie 4.0 und IoT, die bis dahin nicht entsprechend der Brüsseler Vorgaben aufbereitet wurden, werden sich zum existenzbedrohenden Bumerang entwickeln. Manuell lassen sich die Unmengen an Daten und unterschiedlichen Datenquellen aber nicht mehr rechtzeitig analysieren und bearbeiten.”

Semantischer Lösungsansatz

Doch es gibt eine Lösung: Hartmann ist Mitgründer und Vorstand der noch jungen Analytical Semantics AG mit Sitz in Hohenkammer bei München. Im Team haben die Experten mit ECSB (Enterprise Content Service Bus) eine Lösung entwickelt, welche auch als “Last Minute”-Turbo zur Vorbereitung auf die EU-DSGVO eingesetzt werden kann. Das Alleinstellungsmerkmal des Tools: gearbeitet wird direkt an den real vorliegenden Daten und allen erdenklichen Datenquellen, sei es File- und Mail-Server, SAP, DKS, CRM, Mailserver Cloud etc.

Branchenüblich ist bisher folgende Vorgehensweise: Für die Analyse wird zunächst ein Modell entwickelt, welches später dann auf die realen Daten angewendet wird. „Ein sehr zeitintensiver Prozess“, warnt Hartmann eindringlich. „Über die dazu erforderliche Zeit verfügen die meisten Unternehmen jetzt gar nicht mehr. Hinzu kommt die hohe Fehleranfälligkeit solcher Daten-Modelle.” Das ECSB nutzt die Verordnungstexte aus der EU-DSGVO als Attribut in der Analyse und liefert so rechtskonformes Wissen zu Kunden, Lieferanten und Partnern. Im Wesentlichen liefert das Tool als Ergebnis einen konsolidierten Datenbestand mit „Golden Record DSGVO“ inklusive aller Dokumente mit Personenbezug (s. Anhang Schaubild „Kundenauskunft“).

Im Rahmen des Compliance-Managements lässt sich das Ganze anschließend DSGVO-konform mit den weiteren Produkten aus dem Analytical Semantics Portfolio erweitern: Compliance 4.0 bzw. Compliance APP, Data & Information Lab und Security 4.0. Weitere Informationen dazu finden sich auch auf der Webseite des Unternehmens.

Schaubild Kundenauskunft

Wie die Lösung nun genau funktioniert und wie sich damit das gesamte digitale Datenmanagement eines Unternehmens, Unternehmensverbundes oder Konzerns auf gesunde und rechtskonforme Pfeiler stellen lässt, erklären die Experten aus Hohenkammer gerne persönlich. So haben sie bspw. eine Präsentation zur EU-DSGVO erarbeitet, die vielen Verantwortlichen die Brisanz der neuen europäischen Datenschutzregelungen erst so richtig verdeutlichen dürfte. Interessierte Entscheider und Datenschutzbeauftragte aus Mittelstand und Großindustrie können jederzeit einen unverbindlichen (In-House) Termin dazu vereinbaren.

Besuch der IT-Security Messe it-sa 2017

Eine optimale Beratungsmöglichkeit bietet sich zudem auf der IT-Security Messe it-sa 2017 in Nürnberg. Zu finden ist das aktuell stark nachgefragte Team der Analytical Semantics AG auf dem Gemeinschaftsstand von Bayern Innovativ in Halle 9, Stand 402. Die it-sa 2017 findet vom 10. bis 12. Oktober 2017 im Messezentrum Nürnberg statt.

Zum Unternehmen:
Die Analytical Semantics AG wurde 2015 auf Initiative erfahrener Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft gegründet. Das Unternehmen bietet u.a. neue semantische Lösungen, kontextgerechte Aufbereitung von Informationen sowie prozessgetriebene Anwendungsentwicklung. Das Kompetenz-Netzwerk der Analytical Semantics AG ermöglicht es, führende Technologieanbieter als Partner zu gewinnen und gemeinsam Geschäftsmodelle zu etablieren – unabhängig von der jeweiligen Firmengröße des Auftraggebers. Die Kombination aus Beratung und Produkten in Bezug auf Big Data, Internet of Things (IoT) oder Industrie 4.0 macht den Unterschied. Analytical Semantics ist der richtige Partner im Rahmen der IKS, ISMS und ISO2700x oder BSI Zertifizierung.
Analytical Semantics AG, Eintrag. im Handelsregister: Amtsgericht München, HRB 22 51 75.

Bild- und Informationsmaterial:

Porträt Siegfried Hartmann (coming soon in 300dpi)

Siegfried Hartmann

Siegfried Hartmann

 

 

 

 

Vita Siegfried Hartmann: Vita_SHartmann

Das oben stehende Schaubild aus der ECSB Präsentation können Sie hier in druckfähig anfordern: redaktion@pressebuero-laaks.de, T. 0201-50733454

 

Hinweis an die Medien:
Sie wollen mehr über das einmalige ECSB Tool und die anderen DSGVO Lösung(en) erfahren? Sie möchten ein Interview mit Siegfried Hartmann führen oder benötigen weiteres Bildmaterial? Wir sind für Sie da:

Unternehmenskontakt:
Analytical Semantics AG
AP: Vorstand Siegfried Hartmann
Petershauser Straße 6
D-85411 Hohenkammer
T: +49 (0)8137 / 99859-0
F: +49 (0)8137 / 99859-50
M: +49 (0)175-4000194
s.hartmann@analyticalsemantics.com
http://www.analyticalsemantics.com

Pressekontakt (extern):
pressebüro laaks
Peter Laaks
Kieler Str. 11
45145 Essen
Phone. +49 201-50 73 34 54
Fax. +49 201-50 73 34 56
redaktion@pressebuero-laaks.de
www.pressebuero-laaks.de

Achtung: Wir behalten uns das Recht vor, Kommentare die beleidigend oder Off-Topic sind zu löschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.