G-BA und IQTIG: Sektorenübergreifende QM-Richtlinie kommt


QMB_RGB

Herne, 14.04.2016 – Wir haben für unseren Auftraggeber QM BÖRCHERS CONSULTING + eine Presseinformation zum Thema „Sektorenübergreifende QM-Richtlinie kommt“ verfasst. Kliniken und Praxen warten ungeduldig auf die neue, sektorenübergreifende Qualitätsmanagement-Richtlinie. Im Dezember 2015 hatte der G-BA (Gemeinsame Bundesausschuss) die Fassung einer solchen Qualitätsmanagement-Richtlinie (QM-RL) für das interne Qualitätsmanagement (QM) beschlossen. Die drei noch bestehenden Berichtssysteme für den vertragsärztlichen, vertragszahnärztlichen und stationären Bereich sollen mit Bekanntgabe im Bundesanzeiger von der QM-RL abgelöst werden. Bis es soweit ist, bleiben die einzelnen QM-Richtlinien aber noch in Kraft.

Aktuell sei ein konkretes Datum für die sektorenübergreifende Lösung aber noch nicht in Sicht, so die QM-Expertin Dr. Kirstin Börchers. Es werde auch noch einige Zeit dauern, denn gerade erst habe das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) einige Kritikpunkte an der geplanten QM-Richtlinie formuliert. Das bedeute, dass nach § 94 Abs. 1 Satz 3 SGB V der Lauf der Beanstandungsfrist bis zum Eingang der Auskunft des G-BA beim BMG unterbrochen sei, so Börchers weiter. Die Expertin veranstaltet am 21. Mai 2016  das 7. QMB-Camp, welches sich genau mit dem o.g. Thema beschäftigt.  Mitveranstalter ist der über die Branchengrenzen hinaus bekannte Verband medizinischer Fachberufe e.V.  Er entsendet seine 1. Vorsitzende, Hannelore König, die persönlich berufspolitische Aspekte und Ideen beisteuern wird.

[biginfobox textcolor=“#ffffff“ href=“www.qm-boerchers.de“ button_title=“QM BÖRCHERS CONSULTING + „]Die ganze Presseinformation lesen Sie auf der Homepage unseres Kunden QM BÖRCHERS CONSULTING + [/biginfobox]