LEH-Offensive: Wurst- und Fleischfabrikant Wilke startet durch

Einer der führenden Anbieter für Wurst- und Fleischwaren für die professionelle Qualitätsküche hat heute den Startschuss für seine bundesweite LEH-Offensive abgegeben: Wilke Waldecker Fleisch- und Wurstwaren GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in Twistetal-Berndorf. Echte Hingucker im neuen Portfolio sind die easy to cook- Frischegläser mit Schraubverschluss. Sie versprechen eine Geschmacksexplosion. Die verfügbaren Sorten sind u.a.: Currywurst, Currybockwurst, Rinderroulade, Hausmacher Gulasch, Ungarisches Gulasch, Schaschlik Topf, Gulasch-Suppe und Kasseler mit Sauerkraut.

BU: Wilke Geschäftsführer Klaus Rohloff freut sich auf die neue Zusammenarbeit mit dem LEH. Bild: Litzka Design/Wilke

 

Braten

Ebenfalls neu: Die easy to cook-Braten in der Bratenfolie. Sie machen die eigentlich komplizierte Fleischzubereitung einfach. Die eigens entwickelte Folie sorgt dafür, dass das Fleisch perfekt gegart oder gebacken wird sowie alle wichtigen Vitamine und Mineralstoffe erhalten bleiben. Erhältlich in sechs Sorten zu jeweils 1,6 kg: Leberkäse fein, Leberkäse grob, Pizza-Fleischkäse, Lachsbraten, Spießbraten und Nackenbraten.

Klassiker

Zudem liefert das my taste Wurstsortiment Klassiker wie Leberkäse, Jagdwurst, Salami und Bacon neu definiert. Auch hier überzeugt das farbstarke und reduzierte Verpackungs-Design. Mit Hilfe der Hochkant-Präsentation gelingt außerdem der „Ausbruch“ aus dem üblichen Standard-Querformat anderer Marken. Somit gelingt auch hier eine prominente PoS-Platzierung. In Zusammenarbeit mit der Agentur Jürgen Litzka Design GmbH betreuen wir den Kunden in Sachen Presse- und Öffentlichkeit.

Die erste Presseinformation zum LEH-Start finden Sie hier: Presseinformation Wilke LEH

Achtung: Wir behalten uns das Recht vor, Kommentare die beleidigend oder Off-Topic sind zu löschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.