Menü

Beantworten Sie uns jetzt drei kurze Fragen und registrieren Sie sich für eine kostenfreie Erstberatung.
Beantworten Sie uns jetzt drei kurze Fragen und registrieren Sie sich für eine kostenfreie Erstberatung.

Unser einzigartiges Team

Bei uns treffen Generationen aufeinander. Wir vereinen jahrzehntelange Berufserfahrung mit jugendlicher Leichtigkeit und jede Menge Talent im Bereich Pressearbeit & Marketing. Das Ergebnis: Ein völlig neuer Blickwinkel auf die PR-Welt und das wohl facettenreichste Duo auf dem Markt.

Unser einzigartiges Team

Bei uns treffen Generationen aufeinander. Wir vereinen jahrzehntelange Berufserfahrung mit jugendlicher Leichtigkeit und jede Menge Talent im Bereich Pressearbeit & Marketing. Das Ergebnis: Ein völlig neuer Blickwinkel auf die PR-Welt und das wohl facettenreichste Duo auf dem Markt.

Peter Laaks

Ich bin Peter Laaks. Ich bin seit gut drei Jahrzehnten als Journalist tätig. Außerdem stehe ich seit rund zwei Jahrzehnten unseren Auftraggebern aus der Wirtschaft beratend als Experte für textbasierte Pressearbeit zur Seite – seit einigen Jahren vorwiegend im Themenbereich Gesundheitswesen. Ich habe das Pressebüro LAAKS 1999 gegründet, weil ich damals als Journalist bei einer bekannten Nachrichtenagentur immer mehr Anfragen bekam, auch Originaltexte (PR-Texte) zu schreiben und zu veröffentlichen.  Damals wurde von mir erwartet, dass sich Texte als redaktionell „tarne“ und nicht offenlege, dass es einen Auftraggeber im Hintergrund gibt. Dies habe ich strikt abgelehnt! Also musste ich eine Lösung dafür finden. Gedacht, getan: Schon auf der ersten, damals noch selbst gebastelten, Homepage stand „Wir arbeiten für beide Seiten – Redaktionen und Unternehmen und kommunizieren das stets ganz offen.“ Ich bin stolz, dass wir das bis heute im Pressebüro beibehalten haben. Daran haben auch moderne Technologien (Newsroom), Künstliche Intelligenz (KI) und neue Medienkontakte (Influencer und Blogger) nichts geändert. Privat setze ich ebenfalls auf Beständigkeit. Ich bin seit über 20 Jahren glücklich verheiratet und Vater zweier inzwischen erwachsener und erfolgreicher Töchter.  Die übrig gebliebene Zeit verbringe ich mit fernöstlicher Kampf- bzw. Meditationskunst, im Sportstudio, im Wald oder auf dem Sitz meiner quietschroten E-Vespa. 

Shawn Battenberg​​

Mein Name ist Shawn Battenberg. Im Jahr 2020 habe ich mich selbstständig gemacht und verstärke seither vorrangig das Pressebüro LAAKS. In meinem jungen Alter konnte ich mir bereits eine umfassende Expertise in den Bereichen Pressearbeit und Marketing aneignen, die erheblich zum Erfolg der internen und externen Kundenprojekte beiträgt. Grundlage der Zusammenarbeit ist die enge Freundschaft zu Peter Laaks, die bereits lange vor der Zusammenarbeit ihren Anfang nahm. Das wohl Bemerkenswerteste an mir ist jedoch die Tatsache – so sagen es jedenfalls Außenstehende – dass ich schon von klein auf mit dem Asperger-Syndrom lebe. Per definitionem gilt es als eine Erkrankung, zeichnet sich jedoch gleichzeitig durch ein unfassbar großes Denkvermögen und einzigartige (Lern)Fähigkeit aus. Ich wünsche mir, dass meine Art und Weise, mit meiner Schwerbehinderung im beruflichen sowie privaten Alltag umzugehen, andere Betroffene motiviert. Dafür möchte ich von ganzem Herzen zukünftig Pate stehen. Im Privatleben stehen für mich Hardrock und Wing Tsun Kung Fu im Vordergrund. Letzteres begeistert mich so sehr, dass ich in unserem Verein – auch wieder Autisten-untypisch – mittlerweile als Ausbilder tätig bin.   

Peter Laaks

Ich bin Peter Laaks. Ich bin seit gut drei Jahrzehnten als Journalist tätig. Außerdem stehe ich seit rund zwei Jahrzehnten unseren Auftraggebern aus der Wirtschaft beratend als Experte für textbasierte Pressearbeit zur Seite – seit einigen Jahren vorwiegend im Themenbereich Gesundheitswesen. Ich habe das Pressebüro LAAKS 1999 gegründet, weil ich damals als Journalist bei einer bekannten Nachrichtenagentur immer mehr Anfragen bekam, auch Originaltexte (PR-Texte) zu schreiben und zu veröffentlichen. Damals wurde von mir erwartet, dass ich Texte als redaktionell „tarne“ und nicht offenlege, dass es einen Auftraggeber im Hintergrund gibt. Dies habe ich strikt abgelehnt! Also musste ich eine Lösung dafür finden. Gedacht, getan: Schon auf der ersten, damals noch selbst gebastelten, Homepage stand „Wir arbeiten für beide Seiten – Redaktionen und Unternehmen und kommunizieren das stets ganz offen.“ Ich bin stolz, dass wir das bis heute im Pressebüro beibehalten haben. Daran haben auch moderne Technologien (Newsroom), Künstliche Intelligenz (KI) und neue Medienkontakte (Influencer und Blogger) nichts geändert. Privat setze ich ebenfalls auf Beständigkeit. Ich bin seit über 20 Jahren glücklich verheiratet und Vater zweier inzwischen erwachsener und erfolgreicher Töchter.  Die übrig gebliebene Zeit verbringe ich mit fernöstlicher Kampf- bzw. Meditationskunst, im Sportstudio, im Wald oder auf dem Sitz meiner quietschroten E-Vespa. 

Shawn Battenberg​

Mein Name ist Shawn Battenberg. Im Jahr 2020 habe ich mich selbstständig gemacht und verstärke seither vorrangig das Pressebüro LAAKS. In meinem jungen Alter konnte ich mir bereits eine umfassende Expertise in den Bereichen Pressearbeit und Marketing aneignen, die erheblich zum Erfolg der internen und externen Kundenprojekte beiträgt. Grundlage der Zusammenarbeit ist die enge Freundschaft zu Peter Laaks, die bereits lange vor der Zusammenarbeit ihren Anfang nahm. Das wohl Bemerkenswerteste an mir ist jedoch die Tatsache – so sagen es jedenfalls Außenstehende – dass ich schon von klein auf mit dem Asperger-Syndrom lebe. Per definitionem gilt es als eine Erkrankung, zeichnet sich jedoch gleichzeitig durch ein unfassbar großes Denkvermögen und einzigartige (Lern)Fähigkeit aus. Ich wünsche mir, dass meine Art und Weise, mit meiner Schwerbehinderung im beruflichen sowie privaten Alltag umzugehen, andere Betroffene motiviert. Dafür möchte ich von ganzem Herzen zukünftig Pate stehen. Im Privatleben stehen für mich Hardrock und Wing Tsun Kung Fu im Vordergrund. Letzteres begeistert mich so sehr, dass ich in unserem Verein – auch wieder Autisten-untypisch – mittlerweile als Ausbilder tätig bin.